Rosenthal studio-line: Neuheiten 2018

Rosenthal studio-line: Neuheiten 2018
Rosenthal überraschte auf der diesjährigen Ambiente mit New Generation Ardesia einem angesagten schwarzen Matt-Dekor auf der zeitlosen Form SUOMI. Am Rand geht das Weiß in ein von Schwarz durchbrochenes Muster über. Esprit und Lebendigkeit werden der Serie dadurch zu eigen. Das besonders Highlight: Der Koch kann den Rand mit Lebensmittelfarbe gestalten und dadurch Botschaften an seine Gäste senden. Das Mattdekor wird nur auf den Tellern und Bowls von SUOMI New Generation erhältlich sein, da diese Form eine breitere Fahne hat. Die schwarz-weißen Teller lassen sich perfekt mit den Geschirr-Teilen der SUOMI Weiss Kollektion kombinieren. In Kürze können Sie SUOMI New Generation Ardesia von dem finnischen Designer Timo Sarpaneva in unserem Onlineshop kaufen.

 

100 Jahre Philip Rosenthal - Jubiläumssets

100 Jahre Philip Rosenthal - Jubiläumssets
Innovation und Tradition bilden ein einzigartiges Spannungsfeld, aus dem sich das renommierte Unternehmen Rosenthal vor über 130 Jahren entwickelt hat. Es zählt mit seinen faszinierenden Marken zu einem der führenden Anbieter für zeitgemäßes, innovatives Design in den Bereichen Gedeckter Tisch, Einrichtung und Geschenkaccessoires weltweit.
In der Kategorie Studio-Line finden Sie die modernen, innovativen und formschönen Serien wie beispielsweise Free Spirit weiss, Suomi weiss, Moon weiss und TAC weiss. Passend zu den eleganten Porzellanserien gibt es in der Rosenthal Studio-Line auch Kristallgläser und Bestecke sowie ausgefallene Vasen und andere Accessiores aus dem Hause Rosenthal.
 

studio-line: schnörkelloses Design der Bauhaus-Ära

studio-line: schnörkelloses Design der Bauhaus-Ära
Philip Rosenthal trat mit der Entwicklung der studio-line in die Fußstapfen seines Vaters, des Gründers von Rosenthal. Er stellt damit die Weichen für die zukünftige Porzellan-Produktentwicklung, indem er mit zeitgenössischen Künstlern und Designern Kooperationen eingeht. Dadurch wird die Porzellan-Fabrik zu einem Unternehmen für gehobene Wohn- und Tischkultur. Exemplarisch ist hier die Form TAc zu nennen, welche auf geometrischen Grundformen basiert und und stilistisch zur Bauhaus-Ära gehört. Walter Gropius entwarf diesen reduzierten und prägnanten Klassiker Ende der 60ziger für Rosenthal. Nach dem Prinzip form follows function entwickelte auch Jasper Morrisson die leicht bauchige, auf Geometrien aufgebaute Form des Services Moon. Das Design funktioniert auf jedem Tisch und ist damit vielseitig einsetzbar. Das untereinander kombinierbare Porzellan-Set A la Carte von Platt & Young steht seinen Vorgängern in nichts nach und wurde mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet.